Es ist bei gutem Erhalt des knöchernen Zahnfaches möglich ein Zahnimplantat auf der Basis von Bildgebungsdaten anzufertigen, welches direkt in die leere Alveole nach der Zahnextraktion eingedrückt werden kann. Diese Konzept gibt es schon lange. Die Firma "Natrural Dental Implants AG" hat das Thema neu aufgegriffen und die Wurzel aus Titan und den Aufbau aus Zirkon in einem Stück konstruiert. Der Preis für ein solches individuelles Implantat ist hoch. Da Implantate im Knochen anderer Biomechanik unterliegen als Zähne, bleibt die offene Frage nach der Lebenserwartung des Replicate Implantates. Im Falle einer Periimplantatitis ist mit erheblich höherem Knochenverlust und schnellerer Lockerung zu rechnen, als bei einem Schraubimplantat, da die eingenommene Volumenfläche im Kieferknochen höher ist, als beim optimierten zylindrischen Implantat. Wir bieten diese Technik aber, unter Aufklärung dieser Sachlage, an.

     
  • Zur Terminvereinbarung

    Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit unserem erfahrenem Praxisteam. Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

    Telefon: 089 24 20 68 00

    Mail: info@profdraenert.de

  • Implantologie

    Lassen Sie sich von einem Spezialisten behandeln. Wir beraten Sie gerne.

    Mehr Infos
  • Öffnungszeiten

    • Montag - Freitag
      ab 8.00
    • nach Vereinbarung