Behandlungen

Knochenaufbau in München (Altstadt) – Augmentation

Knochenaufbau mit Eigenknochen in München

 

Bei geringem Knochenangebot, insbesondere in ästhetisch sensiblen Bereichen, kann vor der Versorgung mit Zahnimplantaten ein Knochenaufbau erforderlich sein, damit der Zahnersatz dauerhaft stabil halten kann. Als eine der wenigen ausreichend versierten Praxen bieten wir Knochenaufbau primär mit 100% Eigenknochen an, was allen anderen Techniken derzeit überlegen ist.

 

Als erfahrener Operateur mit umfangreicher Zusatzausbildung gewährleistet Prof. Dr. Dr. Dr. Draenert einen kompetenten Knochenaufbau (Augmentation) nach dem neuesten Kenntnisstand. Moderne und individuell angepasste Planung des Eingriffs mit 3D-Technik sorgt für schonenden, sicheren Knochenaufbau mit verbesserten Ergebnissen und ohne bleibende Defekte an der Entnahmestelle des Eigenknochen-Materials. Wenn Sie einen MKG-Chirurgen für Knochenaufbau in München (Altstadt) suchen, sind wir jederzeit gerne für Sie da.

 

So führen wir Knochenaufbau durch

 

  • Lokalanästhesie und geeignete Narkoseformen
  • Ambulanter Eingriff
  • Etwa drei Monate vor der Implantation
  • Idealerweise mit Eigenknochen aus dem Kieferbereich

 

Ist eine Sofortimplantation nicht angezeigt, sollte das freiliegende Zahnfach (Extraktionsalveole) professionell versorgt werden. Es ist daher anzuraten, bereits die Zahnentfernung vom Spezialisten durchführen zu lassen.

 

Eigenknochen als bevorzugter Standard

 

Zum Knochenaufbau verwenden wir bevorzugt Eigenknochen aus dem Kieferbereich. Die Entnahme von lokal gewonnenem Eigenknochen ist unproblematisch und schonend, der Entnahmedefekt heilt zuverlässig und schnell aus. Eigenknochen zeichnet sich durch bestmögliche Biokompatibilität aus, heilt in partikulärer Form ideal ein und ist dem verbreiteten Einsatz von Kunstmaterialien überlegen. Eine Kombination mit guten Biomaterialien kann abhängig vom Defekt sinnvoll sein.

 

Ausführliche Beratung in unserer Praxis

 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema? Vereinbaren Sie einfach einen Termin in unserer erfahrenen Praxis für Knochenaufbau in München (Altstadt) am Marienplatz. Unter 089 / 24 20 68 00 sind wir für Sie telefonisch zu erreichen.

3D Schalen in Sonderfällen

Sinnvolles Schalenmaterial, bei darunter implantiertem, vorwiegend eigenknochenenthaltendem Augmentat, ist entweder eigener Knochen oder ein geeignetes Biomaterial. Die beste Vorgehensweise muss individuell geplant werden. Biomaterialschalen können mit unserer patentgeschützten 3D-Technik (Tissues & Tools Gmbh) individuell zum Defekt des Patienten auf der Basis unserer detailierten 3D-Planung gefertigt werden.

Weitere Aspekte

Nur in seltenen Fällen ist die Verwendung von Beckenkammknochen heute noch nötig. Auch diese Techniken können wir aber anbieten. Biomaterial benutzen wir sinnvoll und nicht in erster Linie. Dies gilt für Membranen ebenso wie für Keramiken.

 

Je nach Umfang der Augmentation erfolgt die Implantation circa 3 Monaten nach der Auflagerung bzw. Anlagerung.

 

Diese An- und Einlagerungen können ohne Probleme in Lokalanästhesie bei Bedarf auch in einer geeigneten Narkoseform ambulant durchgeführt werden.

 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Knochenaufbau in München (Altstadt)? Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Unter 089 24 20 68 00 sind wir für Sie telefonisch zu erreichen.

Kontakt

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Praxis:

Telefon: 089 24 20 68 00

Mail: info@profdraenert.de

Online-Terminvergabe